Sachbearbeitung (m/w/d) für die Waffen- und Jagdbehörde

[Anzeige]

Gelnhausen

Geschäftszeichen: 11.1/2/39/2024

Für das Amt für Sicherheit, Ordnung, Migration und Integration – Kreisordnungsbehörde –  suchen wir zum 01.07.2024 eine

 

Sachbearbeitung (m/w/d) für die Waffen- und Jagdbehörde

 

Aufgabenschwerpunkte:

  • Entscheidungen nach dem Waffen-, Jagd-, Fischerei- und Sprengstoffgesetz sowie den dazu erlassenen Verordnungen. Dies sind insbesondere:
    • Erteilung bzw. Versagung waffenrechtlicher Erlaubnisse, z. B. Waffenbesitzkarte, Waffenschein
    • Erteilung bzw. Versagung von Jagdscheinen inkl. Monatsabschluss und Jahresmeldung über die ausgestellten Jagdscheine
    • Erteilung bzw. Versagung sprengstoffrechtlicher Erlaubnisse z. B. Erlaubnis nach § 27 SprengG
  • Bearbeitung waffen-, und sprengstoffrechtlicher Vorgänge, Anordnung und Durchführung der damit verbundenen Maßnahmen z.B. Aufbewahrungskontrolle, Sicherstellung von Waffen, Annahme und Herausgabe von Waffen (Asservate), Zuverlässigkeitsüberprüfungen.
  • Bearbeitung jagd- und fischereirechtlicher Vorgänge, Anordnung und Durchführung der damit verbundenen Maßnahmen z. B. Überwachung und Vollzug der Abschusspläne, Zulassung zur Jägerprüfung Vergabe der Fördermittel für die Hegegemeinschaften, Überwachen der Jagdscheinnachweise, Überwachung der Jagdhundehaltung, Ernennung auf Antrag zum Jagdaufseher.
  • Einleitung, Bearbeitung und Entscheidung in Ordnungswidrigkeitenverfahren wegen Verstoßes gegen waffen-, jagd-, fischerei und sprengstoffrechtliche Vorschriften

 

Das Stellenprofil erfordert:

  • Eine abgeschlossene Berufsausbildung als Verwaltungsfachangestellte / Verwaltungsfachangestellter (bzw. einen vergleichbaren Ausbildungsabschluss im öffentlichen Sektor) oder eine abgeschlossene Ausbildung im kaufmännischen Bereich sowie mehrjährige Berufserfahrung in der öffentlichen Verwaltung
  • Gute Fachkompetenz im Verwaltungsrecht und Ordnungswidrigkeitenrecht
  • Eine eigenverantwortliche und ergebnisorientierte Arbeitsweise
  • Die Fähigkeit, Entscheidungen serviceorientiert und verbindlich mit Bürgerinnen und Bürgern zu kommunizieren
  • Kooperationsfähigkeit
  • Die Bereitschaft, Termine im Außendienst und in den Abendstunden wahrzunehmen
  • Den Besitz der Fahrerlaubnis der Klasse B und die Bereitschaft, den eigenen PKW zu dienstlichen Zwecken einzusetzen

 

Unser Angebot:

  • Unbefristete Vollzeitstelle
  • Die Besetzung der Stelle mit Teilzeitkräften ist grundsätzlich möglich
  • Vergütung nach Entgeltgruppe 9a TVöD bzw. Besoldungsgruppe A 8 HBesG
  • Flexible Arbeitszeitgestaltung unter Berücksichtigung der dienstlichen Erfordernisse
  • Strukturierte Einarbeitung
  • Betriebliche Altersvorsorge
  • Bedarfsorientierte Fort- und Weiterbildungsangebote
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement
  • kostenfreie Parkmöglichkeiten, kostengünstiges Jobticket, Möglichkeit zum mobilen Arbeiten

Die Kontaktdaten zum Bewerben:

Für nähere Informationen steht Ihnen der Teamleiter der Waffen- und Jagdbehörde, Herr Rützel, Tel.: 06051 / 85 – 14962, gerne zur Verfügung.

Informationen zum Datenschutz im Bewerbungsverfahren finden Sie unter: www.mkk.de.

Bewerbungsfrist: 28.05.2024

Wir bevorzugen Online-Bewerbungen direkt über unser Jobportal. Bewerbungen per Mail an bewerbung@mkk.de sind möglich. Bewerbungen per Post sollten keine Originale oder Mappen beigelegt werden – auf Grund der Fülle der Verfahren ist es leider nicht möglich, Bewerbungsunterlagen zurückzusenden. Diese richten Sie bitte unter Angabe des Geschäftszeichens 11.1/2/39/2024 an: Kreisausschuss des Main-Kinzig-Kreises, Amt 11.1 – Personaldisposition, Barbarossastraße 24, 63571 Gelnhausen.

mkk-logo-small
Main-Kinzig-Kreis
Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Werbeanzeigen

[Anzeige]
[Anzeige]
[Anzeige]

Benötigen Sie Hilfe?

Sie benötigen Hilfe bei der Jobsuche oder bei Ihrer Bewerbung?