Fachberatung für Kindertagestätten und Kindertagespflege (m/w/d) im Sachgebiet „Zentralstelle für Kinderbetreuung“

[Anzeige]

Gelnhausen

Geschäftszeichen: 11.1/2/57/2024

Der Main-Kinzig-Kreis ist der einwohnerstärkste Landkreis Hessens. Auf einer Gesamtfläche von rund 1.400 Quadratkilometern leben mittlerweile rund 431 .000 Menschen. Die große Vielfalt der Lebensräume und die unmittelbare Nähe der Metropole Frankfurt sowie der Rhein-Main-Region machen den Main-Kinzig-Kreis als Wirtschafts-, Wohn- und Lebensstandort attraktiv.

Die Kreisverwaltung – mit Sitz im Main-Kinzig-Forum in Gelnhausen – ist ein familienfreundlicher Arbeitgeber, der vielfältige berufliche Perspektiven, moderne Arbeitsplätze und eine flexible Arbeitszeitgestaltung bietet. Darüber hinaus eröffnet der Main-Kinzig-Kreis seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zahlreiche Möglichkeiten, sich fortzubilden und weiterzuentwickeln.

Für das Kreisjugendamt suchen wir in der Außenstelle, Herzbachweg 71 in Gelnhausen, zum 01.10.2024 im Rahmen einer Elternzeitvertretung eine

 

Fachberatung für Kindertagestätten und Kindertagespflege (m/w/d) im Sachgebiet „Zentralstelle für Kinderbetreuung“

 

Aufgaben:

  • Wahrnehmung der Aufgaben des örtlichen Trägers der öffentlichen Jugendhilfe im Bereich von Kindertageseinrichtungen gemäß § 45 SGB VIII sowie der Kindertagespflege gemäß § 43 SGB VIII.
  • Prüfung der Einhaltung von gesetzlichen Vorgaben nach dem SGB VIII, dem HKJGB und dem HessKiföG, Sicherung der Qualitätsstandards und Begleitung bei der Umsetzung der gesetzlichen Grundlagen.
  • Fachliche, strategische, organisatorische und inhaltliche Beratung zur qualitativen und quantitativen Verbesserung der Kindertagebetreuung auf der Grundlage des SGB VIII in Verbindung mit dem Hessischen Kinder- und Jugendhilfegesetzbuch (HKJGB) und Sicherung der diesbezüglichen Qualitätsstandards.
  • Beratung und Begleitung von Trägern und Einrichtungen in Verbindung mit besonderen Vorkommnissen sowie Einleitung entsprechender Maßnahmen, gem. § 47 SGB VIII in Verbindung mit § 8a SGB VIII-Schutzauftrag bei Kindeswohlgefährdung.
  • Ganzheitliche Beratung pädagogischer Fach- und Leitungskräfte in Kindertagesstätten, sowie Träger, Kindertagespflegestellen und örtlichen Ansprechpartnern des Main-Kinzig-Kreises.
  • Pädagogische Beratung von Fach- und Leitungskräften in Kindertagesstätten und Kindertagespflegeprojekten des Main-Kinzig-Kreises. Hilfe bei Problemen und Konflikten zwischen Leiter/innen, Erzieher/innen, Personensorgeberechtigten, Trägern und Kindertagespflegepersonen, Erarbeitung von Handlungszielen und Qualitätsstandards.
  • Beratung und Unterstützung der Kommunen beim Ausbau der Versorgung mit Betreuungsplätzen für Kinder in Kindertageseinrichtungen und in der Kindertagespflege.
  • Organisationsberatung zu methodischen, inhaltlichen und organisatorischen Fragestellungen im Zusammenhang mit der Etablierung und dem Ausbau bedarfsgerechter Angebote. Informations- und Entscheidungshilfen insbesondere zu pädagogischen und weitere Fragenstellungen.
  • Mitarbeit und Weiterentwicklung von aktuellen Fachthemen und thematischen Schwerpunkten am Gesamtkonzept zur Kinderbetreuung im Main-Kinzig-Kreis.
  • Mitarbeit in Projekt- und Arbeitsgruppen.

 

Das Stellenprofil erfordert:

  • Ein abgeschlossenes Fach- oder Hochschulstudium im Bereich der sozialen Arbeit oder der Frühkindlichen inklusive Bildung (Diplom bzw. Bachelor)

   oder

  • mehrjährige Berufserfahrung in leitender Funktion in einer Kinderbetreuungseinrichtung mit ausgewiesenen Zusatzqualifikationen (z.B. Sozialfachwirtin, systemische Ausbildung)
  • nachgewiesene mehrjährige Berufserfahrung in beratender und verantwortlicher Funktion
  • Qualifizierte Fachkenntnisse der einschlägigen Rechtsvorschriften
  • Ausgeprägte Beratungskompetenz u. a. in Diversität und interkulturellen Faktoren
  • Kooperations- und Teamfähigkeit sowie vernetztes Denken und Handeln
  • Konzeptionelle Fähigkeiten
  • Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsvermögen
  • Bereitschaft zur kontinuierlichen Fort- und Weiterbildung
  • Besitz der Fahrerlaubnis der Klasse B und die Bereitschaft, den eigenen PKW zu dienstlichen Zwecken zu nutzen
  • Wahrnehmung von Außendiensttätigkeiten, ggf. auch in Abendstunden

 

Unser Angebot:

  • Befristete Vollzeitstelle (zunächst voraussichtlich bis 30.09.2026)
  • Die Besetzung der Stelle mit Teilzeitkräften ist grundsätzlich möglich
  • Vergütung nach der Entgeltgruppe SuE 17 im Rahmen des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst (TVöD – Sozial- und Erziehungsdienst)
  • Betriebliche Altersvorsorge
  • Bedarfsorientierte Fort- und Weiterbildungsangebote
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Kostengünstiges Jobticket, kostenfreie Parkmöglichkeiten

Die Kontaktdaten zum Bewerben:

Zur Klärung Ihrer fachlichen und inhaltlichen Fragen zur ausgeschriebenen Stelle stehen Ihnen die Abteilungsleiterin Frau Bandilla, Tel: 06051/ 85 11306, sowie die Sachgebietsleiterin, Frau Dutine, Tel: 06051/ 85 11381, gerne zur Verfügung.

Informationen zum Datenschutz im Bewerbungsverfahren finden Sie unter: www.mkk.de.

Bewerbungsfrist: 31.07.2024

Wir bevorzugen Online-Bewerbungen direkt über unser Jobportal (karriere.mkk.de). Bewerbungen per Mail an bewerbung@mkk.de sind möglich. Bewerbungen per Post sollten keine Originale oder Mappen beigelegt werden – auf Grund der Fülle der Verfahren ist es leider nicht möglich, Bewerbungsunterlagen zurückzusenden. Diese richten Sie bitte unter Angabe des Geschäftszeichens 11.1/2/57/2024 an: Kreisausschuss des Main-Kinzig-Kreises, Amt 11.1 – Personaldisposition, Barbarossastraße 24, 63571 Gelnhausen.

mkk-logo-small
Main-Kinzig-Kreis
Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Werbeanzeigen

[Anzeige]
[Anzeige]
[Anzeige]

Benötigen Sie Hilfe?

Sie benötigen Hilfe bei der Jobsuche oder bei Ihrer Bewerbung?